Erfrischende Dessertcreme mit Johannisbeeren

Foto von Erfrischende Dessertcreme mit Johannisbeeren

Egal ob rot, weiß oder schwarz - die süß-sauren Früchte enthalten beachtliche Mengen an wichtigen Nährstoffen wie z.B. Vitamin C und zahlreiche Mineralstoffe. Wenn Du noch nicht weißt, was Du diesen Sommer mit Deinen köstlichen Johannisbeeren anstellen sollst, dann pass gut auf 😊 Ich verrate Dir ein Rezept für einen fruchtigen Nachtisch. Denn nicht nur frisch vom Strauch schmecken die Beeren am besten, sondern auch in einer erfrischenden Dessertcreme!

Das brauchst Du (Zutaten für 4 Portionen):

  • ½ Liter Mandelmilch
  • 1 Packung Bio Vanillepudding Pulver
  • 250 g Topfen
  • 1 - 2 EL Agavendicksaft (je nach Geschmack)
  • Bio Zitrone
  • 2 Tropfen Rosenöl 10% bio

Anleitung: So geht’s

  1. Die Mandelmilch aufkochen, den Topf von der Kochstelle nehmen und das Puddingpulver unterrühren. (oder nach Packungsbeilage zubereiten)
  2. Anschließend gibst Du 250 g Topfen in eine separate Schüssel und fügst den Saft einer halben Bio Zitrone dazu.
  3. Je nachdem wie süß Du es haben möchtest, gibst Du 1 - 2 EL Agavendicksaft dazu.
  4. Vermische alles gut miteinander und füge dann den fertigen Vanillepudding zur Topfenmasse dazu.
  5. Zum Verfeinern der Dessertcreme gib noch 2 Tropfen unseres Rosenöl 10% bio hinzu.
  6. Alles gut durchrühren.
  7. Nimm nun ein hübsches Dessertglas und schichte die Johannisbeeren zur Hälfte in das Glas.
  8. Zum Schluss gibst Du die Dessertcreme darüber.
 

Wenn Du möchtest, kannst Du das Ganze noch mit einem Blatt Nanaminze verzieren!

Stelle das Dessert in den Kühlschrank, um es dann gekühlt genießen zu können.

 

Guten Appetit wünscht Dir

Evelyn Deutsch

 

P.S. Liebst Du die Aromaküche genauso wie ich? Auf meinem Aromablog findest Du noch weitere Rezepte für aromatische Gerichte – von Trinkgenüssen bis hin zu Grillmarinaden. Hier findest Du weitere Rezeptideen >>