Infektion vorbeugen mit starken Abwehrkräften

Stärke Deine natürliche Abwehrkraft mithilfe der Natur und wappne Dich für die Grippezeit

Ein funktionstüchtiges Immunsystem setzt voraus, dass wir uns wohl fühlen und zufrieden sind, uns ausreichend bewegen, gesund ernähren, genügend schlafen und Spaß am Leben haben. Gerade in herausfordernden Zeiten besinnen sich viele zurück auf die Kräfte der Natur. Sie stellt Dir viele Mittel zur Verfügung, um Dein Immunsystem zusätzlich bei der Arbeit zu unterstützen. Integriere einfache Gesundheitskuren in Deinen Alltag und wappne Dich gegen bevorstehende Infektionskrankheiten.

Wie stärke ich mein Immunsystem: 3 einfache Mittel um Krankheitserreger zu bekämpfen

Zum Schutz vor Feinden hat uns die Natur mit einem komplexen System ausgestattet: unserem Immunsystem. Seine Aufgabe besteht darin, unseren Organismus vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Ohne funktionierendes Immunsystem wären wir krankmachenden Bakterien, Viren, Pilzen oder entarteten Zellen gnadenlos ausgeliefert. Eine langanhaltende, natürliche Gesundheit braucht also ein starkes Immunsystem. Dein Immunsystem stärkst Du am besten mit einer Gesundheitskur. Diese sollte zwischen 4 und 6 Wochen dauern, je nach Möglichkeit. Halte die Kur aber mindestens 4 Wochen lang ein, um ein positives Ergebnis zu spüren.

Propolis Tinktur einnehmen

Propolis ist ein Bienenprodukt, das bereits in der Antike eine wichtige Rolle in der Volksheilkunde spielte. Die Bienen dichten mit Propolis ihren Bienenstock ab und verhindern dadurch die Ausbreitung vorhandener Bakterien oder Pilzen. Damit stellen sie sicher, dass bis zu 80.000 Tiere bei hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf engstem Raum zusammenleben können. Die meisten auf uns Menschen wirkende Eigenschaften von Propolis werden auf die Flavonoide (sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe) und deren gesundheitsfördernde Wirkung zurückgeführt (Biobee, 2020). Mit der Propolis Tinktur nutzt Du den Schutzschild der Bienen für Dein Immunsystem.

Propolis Tinktur

So geht’s: 4 Wochen lang 3 Mal täglich 15 bis 20 Tropfen auf einem Löffel Honig oder einem Stück Brot einnehmen. Die Tinktur ist nur für Erwachsene geeignet.

„Abwehrkick“ Tee trinken mit Sanddornsirup

Das Credo der Stunde lautet: nicht abwarten, sondern Tee trinken. Unser Abwehrkick Tee bio besteht aus einem starken Kräutertrio: Mädesüß-, Holunder- und Lindenblüten. Alle 3 Blütenpflanzen sind im Europäischen Arzneibuch (Ph. Eur.) festgehalten und gelten als wunderbare Hilfe zur Linderung von Erkältungssymptomen. Unschlagbar wird dieses Trio wenn noch eine Portion Vitamin C hinzukommt: in Form von Sanddornsirup. Vitamin C ist ein super Helfer für das Immunsystem und bereits 3 EL Sanddornsirup kann Deinen Tagesbedarf decken.

Abwehrkick Tee

Unsere Teemagie kurz erklärt:

  1. 5 TL Abwehrkick Tee bio mit 1 Liter kochend heißem Wasser übergießen
  2. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen
  3. abseihen
  4. den nicht zu heißen Tee nach Belieben mit Sanddornsirup süßen (wenn möglich mit 2-3 EL)
  5. zum Verfeinern noch einen Spritzer frisch gepressten Zitronensaft hinzugeben
  6. über den Tag (oder Nachmittag verteilt trinken)

Fußsohlen mit stärkendem Pflegeöl einreiben

Ein stärkendes Fußöl gibt Deinem Immunsystem einen Kick – von Fuß bis Kopf. In Form einer Einreibung wird das Öl auf die Fußsohlen aufgetragen und kann so seine Wirkung entfalten. Mit einem selbstgemachten Pflegeöl regst Du die Abwehrkräfte an und trägst wesentlich zu Deiner Gesundheitserhaltung bei.

Stärkendes Fußöl

DIY Fußöl (Rezeptur für Kinder):

DIY Fußöl (Rezeptur für Jugendliche und Erwachsen):

Die angegebenen ätherischen Öle dem Basisöl hinzufügen und durch sanftes Schwenken vermischen. Über 4 Wochen 2 bis 3 Mal täglich auf die Fußsohlen auftragen. Anschließend 1 Woche pausieren und wenn nötig das Intervall wiederholen.

So gelingt es Dir eine Gesundheitskur im Alltag umzusetzen

Was nützen uns die besten Ratschläge, um unser Immunsystem zu stärken, wenn wir diese nicht umsetzen? Um Gesundheitskuren zu einem festen Bestandteil in Deinem Alltag zu machen, bedarf es nur ein wenig Routine und einer kleinen Portion Disziplin. Unsere Empfehlung für einen möglichen Tagesablauf, soll Dir eine Hilfestellung bieten, damit Du gezielt und erfolgreich Maßnahmen zur Immunstärkung in Deinen Alltag einbauen kannst:

Morgens – Propolistinktur einnehmen, Fußsohlen einreiben
Mittags – Propolistinktur einnehmen
Abends - Propolistinktur einnehmen, Fußsohlen einreiben
Ganzen Tag - Abwehrkick Tee + Sanddornsirup über den Tag verteilt trinken

In Zeiten erhöhter Infektions- und Ansteckungsgefahr gilt es, die eigene Gesundheit bestmöglich zu erhalten. Dazu sind natürlich als erstes die bekannten Hygienemaßnahmen, wie gründliches, regelmäßiges Händewaschen, beim Husten oder Niesen sich von seinen Mitmenschen abwenden, in die Armbeuge oder ein Taschentuch niesen, sich nicht dauernd mit den Händen ins Gesicht (Nase, Augen, Mund) zu fassen, Abstand halten von Personen die Krankheitszeichen aufweisen, usw. einzuhalten.  Wer darüber hinaus noch täglich auf die eigene Gesundheit achtet, hat gute Chancen gesund zu bleiben. 

Oftmals denken wir erst bei auftretender Krankheit, vermehrt an unsere Gesundheit. Uns wird gerade dann wieder in Erinnerung gerufen, dass die Gesundheit unser wertvollstes Gut ist. Daher sollten wir jeden Tag ein bisschen etwas für unsere Gesundheit tun. Wichtig ist immer, dass Du Dich dem Thema Gesundheitserhaltung und Förderung schrittweise näherst und nicht alles Gewohnte über die Haufen schmeißt. Alles was zu Übertreibungen neigt, ist auf lange Sicht eher zum Scheitern verurteilt. Halte Dich gesund, aber Schritt für Schritt und portionsweise!

Quellen: Biobee (2020): biobee.eu/produkte/propolis/tinktur/?L=0. Aufgerufen am: 02.03.2020
Bildverzeichnis: Aromapflege® GmbH | DK-Foto - Dieter Kühl