Infektion vorbeugen mit ausgiebiger Handhygiene

Eine ausgiebige Handhygiene schützt vor Infektionen

Die Hände sind das beliebteste Transportmittel von Krankheitserregern. In Zeiten erhöhter Infektions- und Ansteckungsgefahr sind wir gut beraten, uns an die allseits bekannten Hygienemaßnahmen zu halten, allen voran gründliches, regelmäßiges Händewaschen. Dafür reicht eine Seife vollkommen aus. Du möchtest aber für Dich zusätzlich noch die Kraft der ätherischen Öle effektiv einsetzen? Dann probiere unsere Rezepte für DIY Handhygiene Produkte mit Cajeput, Teebaum, Thymian und Zitrone.

Händewaschen: Anleitung für eine selbstgemachte Handseife mit ätherischen Ölen

Eine der wichtigsten Maßnahmen, um sich vor Ansteckung zu schützen, ist häufiges Händewaschen. Ätherische Öle können in einer selbstgemachten Handseife effektiv eingesetzt werden.

Du benötigst:

Alle angegebenen ätherischen Öle in die Cocos-Schaumbasis geben und durch Schütteln vermischen. Mehrmals täglich damit die Hände waschen. Eine rosinengroße Menge von der DIY Handseife reicht aus. Die angegebene Dosierung ist nur für die Anwendung als Handwaschseife zu empfehlen.

DIY Handseife

Handhygiene „to go“: Anleitung für ein selbstgemachtes Handhygiene Spray für unterwegs

Im Alltag haben wir aber nicht immer die Möglichkeit, uns die Hände zu waschen. Das selbstgemachte Handhygiene-Spray ist der ideale Begleiter für unterwegs:

Du benötigst:

Fülle die Raumspraybasis bio und das Melissenwasser, sowie das Mandelöl in die Braunglasflasche, träufle anschließend die ätherischen Öle dazu. Drehe nun den Sprühaufsatz auf die Braunglasflasche und schwenke diese. Anwendung: Das Spray vor jedem Gebrauch gut schütteln. Großflächig auf die Hände aufsprühen und gut an der Luft einwirken lassen. Geeignet zum mehrmals täglich bzw. nach Bedarf auf die Haut aufsprühen. Hinweis: Da die Grundlage Alkohol ist, benötigen Deine Hände eine zusätzliche, reichhaltige Pflege.

DIY Handseife

In Zeiten erhöhter Infektions- und Ansteckungsgefahr gilt es, die eigene Gesundheit bestmöglich zu erhalten. Dazu sind natürlich als erstes die bekannten Hygienemaßnahmen, wie gründliches, regelmäßiges Händewaschen, beim Husten oder Niesen sich von seinen Mitmenschen abwenden, in die Armbeuge oder ein Taschentuch niesen, sich nicht dauernd mit den Händen ins Gesicht (Nase, Augen, Mund) zu fassen, Abstand halten von Personen die Krankheitszeichen aufweisen, usw. einzuhalten. Wer darüber hinaus noch täglich auf die eigene Gesundheit achtet, hat gute Chancen gesund zu bleiben.

Bildverzeichnis: © [1] Aromapflege GmbH; [2] Aromapflege GmbH / Dieter Kühl - DK-Fotografie