Bastelidee mit ätherischen Ölen: Duftende Christbaumkugel aus Filz

Bastelidee mit ätherischen Ölen

Wusstest Du, dass Du ätherische Öle auch mit Bastelideen kombinieren kannst?

Unsere Marketing-Mitarbeiterin Alexandra hat erzählt, dass ihre Oma letztes Jahr gemeinsam mit ihrem 3-jährigen Enkelkind Christbaumkugeln aus Filz gebastelt hat.

Wir von der Aromapflege hatten dann noch die Idee, die Filzkugeln mit ätherischen Ölen zu beduften.

Wie Du Dir selbst duftende – und noch dazu bruchsichere – Christbaumkugeln basteln kannst und mit welchen ätherischen Ölen Du diese beduften kannst, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Anleitung für Deine duftende Christbaumkugel

Anleitungen für Christbaumkugeln aus Filz findest Du im Internet genug. Und da Basteln & Filzen eher nicht zu unseren „Kompetenzen“ gehören, wollen wir Dir hier nur kurz erklären, wie Du eine Filzkugel selbst herstellen kannst (einen Linktipp für eine Anleitung findest Du am Ende des Beitrages):

Kurzanleitung für die Filzkugel:

  1. Nimm ein Stück Filzwolle und forme sie zu einer Kugel
  2. Lege die Kugel auf ein Stechkissen und steche mit einer Filznadel von allen Seiten in die Kugel.
  3. Zwischendurch kannst Du die Kugel immer mal wieder zwischen den Händen hin und her rollen.
  4. Wiederhole das Stechen und Rollen so oft, bis die gewünschte runde Form entsteht.
  5. Mit einem Faden kannst Du noch einen Aufhänger für den Christbaum machen.

Christbaum-Filzkugel beduften:

Als erstes ist wichtig: Mache keine „Duftorgel“. D.h. fange nicht an, ätherische Öle „wild“ zu mischen, sondern entscheide Dich pro Kugel für einen Duft oder eine Duftmischung. So bleibt der Duft immer schön harmonisch.

Ätherisches Öl zuteilen: Wenn Deine Kugeln z.B. verschiedene Farben haben, teile jeder Farbe einen Duft zu. Orange ist dann z.B. Orangenöl, Grün ist Weißtanne, etc.

Nun beträufelst Du eine Filzkugel mit 5-7 Tropfen ätherischem Öl. Wähle entweder eine Duftmischung oder reine, ätherische Öle, die harmonieren wie z.B. Orangenöl, Vanille-Extrakt (Achtung: hinterlässt sichtbare Flecken auf dem Filz) oder wenn Du es gerne holzig magst, z.B. Weißtanne. Verwende an einem Tag nicht unzählige, unterschiedliche Düfte, sonst hast Du eine „Duftorgel“ und das ist nicht erstrebenswert. Die Idee ist, dass Du - wenn du Lust hast - die beduftete Filz-Christbaumkugel anstelle einer dezenten Raumbeduftung für zwischendurch mal nützen kannst.

Diese Duftmischungen möchte ich Dir empfehlen:

Empfehlungen für Duftmischungen:

Noch ein Hinweis zum Schluss: Bitte beachte, dass ätherische Öle leicht entzündlich sind! Nicht in der Nähe von Kerzenlicht verwenden. Und beachte, dass ätherische Öle mit dunkler Farbe, sichtbare Flecken auf den Filzkugeln hinterlassen!

Ich wünsche Dir viel Freude beim Basteln und Beduften!

Herzlichst,
Evelyn Deutsch

P.S.: Hier ist eine wunderbare Bastelanleitung für Christbaumkugeln aus Filz: Bastelanleitung für Christbaumkugeln aus Filz von Fantasiewerk.ch